Return to site

Der ultimative Podcast-Begriffe-Guide

PODCASTMANIA Audio Blog #009

Hier ist unsere Machete durch den Dschungel der Audio-Begriffe. Mit dieser ausführlichen Auflistung bekommst du den besten Überblick und alle nötigen Erklärungen zum Podcasting. Falls uns in diesem Glossar etwas durch die Lappen gegangen ist, freuen wir uns auf dein Feedback!

Podcast-ABC:

Audio Identity (ID)

Auch Audio Branding oder Sound Branding genannt, gemeint ist hiermit die akustische eindeutige Wiedererkennbarkeit von Marke, Unternehmen, Organisationen, Influencer etc. Zu diesen akutischen Merkmalen zählen Faktoren wir Audiologo/Sound Design, Jingles (Opener/Closer, Bumper/Stinger), Markenstimme (Corporate Voice), Markentext (Corporate Claim und Subclaim) und Markenlied (Corporate Music).

Branded Podcast

Sponsoring (branding) einer Podcast-Staffel oder einzelner Episoden, dabei können die gesponserten Botschaften als fertig produzierte Spots oder vom Host (Moderator) des Podcasts live eingesprochene Nennungen (sog. Native Ads oder Infomercials) am Anfang, in der Mitte und/oder am Ende der jeweiligen Folge platziert werden.

Blogcast

Kombination aus Blog und Podcast, Inhalt und Audio und kommen durch diese beiden Kanäle direkt zum Punkt. Ein Blogcast basiert auf einem Beitrag und gibt diesen 1:1 wieder.

Corporate Podcast

Content Marketing-Form für Marken, Firmen, Organisationen usw. Mit solch einem Podcast-Format (Marken-Podcast) wird ein Unternehmen somit zum eigenen Audio-Sender und bestimmt als Absender selbst über alle auditiven Inhalte.

Deezer

Ein internationaler Musikstreaming-Dienst, über dessen Plattform auch Podcasts zu finden sind.

Mehr s.u. Streaming Plattformen

Distribution

Damit Podcasts auch wirklich dort ankommen, wo sie hingehören, wird über die Distribution das richtige Platzieren auf gängigen Streaming- und Download-Portalen (z.B. Apple Podcasts/iTunes, Google Podcasts, Spotify, Deezer etc.) hergestellt. Wichtige Faktoren bei der Podcast-Distribution sind Metadaten, Logo, RSS-Feeds, Shownotes und Kapitelmarken (s.u.).

Embedded Player

Auch Webplayer genannt. Ein für externe Websites integrierbarer Podcast-Player, der initial eingerichtet und nach Bedürfnissen konfiguriert werden kann. Der Player, den wir für unsere Kunden benutzen, hat eine direkte Abonnier-Funktion und ist 100% DSGVO-konform.

Look und Funktionen eines Podcast-Players hier:

Episode

Einzelne Folge eines Podcasts. Über die Länge einer jeweiligen Episode entscheidet der Podcaster selbst. Die optimale Länge einer Podcast-Folge liegt bei ca. 20-30 Minuten. Inzwischen werden Podcast-Produktionen in einzelnen Staffeln produziert.

Format

Das inhaltliche Fundament einer Podcast-Reihe. Es gibt unterschiedliche Podcast-Formate, die inzwischen etabliert sind: Talk/Interview, People/Personality, Education (intern/extern), Themen-Podcasts (B2B/B2C), Fiction und True Crime. Grundsätzlich sind Mischformen dieser Formate möglich. Die besten Podcast-Formate bieten immer einen Mehrwert für Hörer/Nutzer und erzielen eine hohe Relevanz.

Google Podcasts

Eine von Google entwickelte Podcast-Anwendung. Ähnlich wie bei Apple Podcasts/iTunes ein Podcast-Verzeichnis, das über die App auch als Podcatcher funktioniert, worüber Podcasts abonniert werden können.

Host

Im Podcasting die (private) Person, die den Podcast redaktionell aufbereitet, aufnimmt, selbst spricht und teilweise auch distribuiert. Für Corporate Podcasts werden sowohl employer branded Influencer als interner Host und ModeratorInnen von extern genutzt.

Infomercials

Analog zu "Branded Podcasts" (s.o.): Sponsoring (branding) einer Podcast-Staffel oder einzelner Episoden, dabei können die gesponserten Botschaften als fertig produzierte Spots oder vom Host (Moderator) des Podcasts live eingesprochene Nennungen (sog. Native Ads oder Infomercials) am Anfang, in der Mitte und/oder am Ende der jeweiligen Folge platziert werden (Pre-Ad/Post-Ad).

iPodder

Eine kostenlose Softwareanwendung, die neue Shows automatisch herunterlädt, sobald sie verfügbar sind, und mit einem tragbaren digitalen Audioplayer synchronisiert. Der iPodder heißt inzwischen Juice.

iTunes (Apple Podcasts)

Apples Multimedia-Player-Software, einschließlich eines Shops, in dem Benutzer Musik, Videos, Fernsehsendungen und Podcasts herunterladen können. Neben dem Kopieren, Organisieren und Wiedergeben von Multimediadateien stellt iTunes eine Verknüpfung zu einem Podcast-Verzeichnis her und fungiert als Podcatcher, indem Benutzer Podcasts abonnieren können. In naher Zukunft wird Apple diesen Dienst abschalten und Podcasts werden dort dann nur noch über die Apple Podcasts-App bereitgestellt.

Kapitelmarken

Ein Bestandteil innerhalb der Distribution (s.o.): Kapitelmarken ermöglichen die Themen einer Episode mit einer Zeitmarke zu versehen, sodass es möglich ist, direkt zwischen einzelnen Themen/Kapiteln zu navigieren. Auch weiterführende Informationen wie Verlinkungen auf Websites oder Viewability mit Fotos zur Produktion und/oder zu Themen in der Podcast-Episode lassen sich in dieses Datenfeld als erweiterte Content-Form integrieren. Die meisten Podcast-Clients unterstützen Kapitelmarken.

Logo

Jeder Podcast braucht auch ein einzigartiges Cover-Bild, welches im Podcast-Feed aufgelistet und von Podcast-Clients als Titelbild benutzt wird. Das Cover-Bild sollte mindestens 1.400x1.400 Pixel und höchstens 3.000x3.000 Pixel haben. 72 dpi, JPG (.jpg) oder PNG (.png) Format im RGB-Farbraum. Es wird empfohlen, dass das Cover-Bild nicht kleiner als 512kB sein sollte, und auf keinen Fall größer als 3MB.

Metadaten

Für jede Distribution brauchen Podcasts auch immer diese Daten mit den dazugehörigen Informationen für RSS-Feed, Podcast Logo, Beschreibungstexte, Kapitelmarken und Shownotes für jeweilige Folgen/Episoden und Staffeln.

MP3 (MPEG-1 Audio Layer-3)

Eine Standardtechnologie und ein Format zum Komprimieren einer Tonsequenz in eine sehr kleine Datei (etwa ein Zwölftel der Größe der Originaldatei), wobei die ursprüngliche Tonqualität bei der Wiedergabe erhalten bleibt. In der Regel werden Podcasts im MP3-Format verbreitet.

On Demand

Ins Deutsche übersetzt: „auf Abruf“, „auf Bestellung“. Bezeichnet die Möglichkeit, zum Beispiel Audiodateien jederzeit und ortsunabhängig, auch mobil, abzurufen. Podcast wird inzwischen oft auch als "Play on demand"-Cast (dt. "Folge") bezeichnet.

Palmcast

Ein Podcast, der von einem Palm-PDA gesendet oder gelesen wird.

Podcast

Kunstbegriff (aus den englischen Wörtern „Portable on demand“/"Play on demand" und „Broadcasting“), 2004 erfunden von Ben Hammersley. Podcasts sind eine Serie von meist abonnierbaren Audiodateien über das Internet, die jederzeit und unabhängig von der Sendezeit abrufbar sind. 2005 wurde der Begriff das Wort des Jahres im Vereinigten Königreich. Siehe auch: "Was Podcasting mit Reportagen zu tun hat".

Podcasting

Die Vorbereitung und Verteilung von Audiodateien (und möglicherweise anderen Mediendateien) zum Herunterladen aufs Smartphone. Ein Podcast kann einfach aus einer digitalen Audiodatei erstellt werden. Der Podcaster speichert die Datei zunächst als MP3 und lädt sie dann auf die Website eines Diensteanbieters hoch. Die MP3-Datei erhält eine eigene URL, die als Anlage innerhalb eines XML-Tags in ein RSS-XML-Dokument (RSS-Feed) eingefügt wird.

Podcatcher

Eine App oder Website, über die Podcasts abonniert werden können, um Podcasts anhören und downloaden zu können. Die verbreitetsten Podcatcher im DACH-Bereich sind von Apple Podcasts, gPodder, PodBean, Pocket Casts, podcast.de und Google Podcasts.

Podiobook

Bücher exklusiv als Podcast, das heißt als Hörbuch nur im Podcast-Format.

Publishing

s.o. Distribution und Metadaten

Reporting

Über Tracking-Tools bekommen Distribuierende über die RSS-Feeds sämtliche Nutzungsdaten, die ziemlich detailliert ausgewertet werden können.

RSS

Eine Methode zur Beschreibung von Nachrichten oder anderen Webinhalten, die Webbenutzern von einem Online-Publisher zum "Füttern" (Verteilen oder Syndizieren) zur Verfügung stehen. RSS ist eine Anwendung der Extensible Markup Language (XML), die dem Resource Description Framework (RDF) des World Wide Web Consortium entspricht. Ursprünglich von Netscape für die Netcenter-Kanäle seines Browsers entwickelt, steht die RSS-Spezifikation nun jedem zur Verfügung.

RSS-Feed

Im Grunde mit das Wichtigste für alle Podcaster. Ein RSS-Feed ist eine XML-Datei, die Inhalt oder Zusammenfassungen von Inhalten enthält, einschließlich Links zu den Vollversionen des Inhalts und anderen Metadaten, die ein Benutzer mithilfe eines RSS-Aggregators abonnieren kann. Klingt kompliziert, aber mit Distributions-Profis in jedem Fall herzustellen.

Sample Rate

Die sog. Abtastrate bezieht sich auf die Messung der Anzahl der Datenpunkte einer Schallwelle, analog zur Anzahl der Bilder in einem Film oder der Bildrate. Im Allgemeinen ist die Wiedergabe des Tons für das Ohr umso besser, je höher die Schallrate ist. Höhere Abtastraten führen zu größeren Dateien. Optimale Sample Rate für Podcasts liegt bei 44.1kHz (CD-Qualität, high-end).

Shownotes

Erweiterte Informationen, die neben den eigentlichen Beschreibungstexten als Ergänzung fungieren. In den Episoden-Shownotes wird der Inhalt einer Episode ausführlich dokumentiert. Viele Podcaster verlinken hier z.B. zusätzlich externe Webseiten, die in der Episode angesprochen werden. Die Shownotes werden in den meisten Podcast-Clients als erweiterte Beschreibung einer Episode angezeigt, ein sehr wichtiges Feld in den Metadaten (s.o.).

Streaming Plattformen

Zu den wichtigsten Plattformen für Podcasts gehören Apple Podcasts/iTunes, Spotify, Deezer, Google Podcasts, TuneIn, Pocket Casts, Audio Now, podcast.de, PodBean, Overcast, Castro. Dort können Podcasts direkt abgespielt, heruntergeladen und abonniert werden. Obwohl SoundCloud eigentlich als eine Art Community für Indie-Musik gestartet ist, hat sich diese Plattform auch bei vielen Podcastern etabliert.

Uploading

Das Hochladen ist die Übertragung einer Datei von einem Computersystem zu einem anderen, normalerweise größeren Computersystem. Aus der Sicht eines Netzwerkbenutzers bedeutet das Hochladen einer Datei das Senden an einen anderen Computer, der für den Empfang dieser Datei eingerichtet ist.

Webplayer

s.o. Embedded Player

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK