Return to site

Die 11 Gebote des Podcastings?

PODCASTMANIA Audio Blog #004

Ausgerechnet die traditionsreiche British Broadcasting Corporation, die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Großbritanniens, setzt den Fokus auf die kommenden Zielgruppen, und macht Podcasts zur Chefsache. Dafür wurde sogar die neue App BBC Sounds entwickelt, um jüngeres Publikum zu erreichen - mit einem eigenen Trailer, der im Socialversum für Furore sorgt. Hier klicken 👇

Integriert sind darin nicht nur die bestehenden Radioprogramme, sondern auch 20 neue Podcasts! Diese Formate müssen natürlich mit grandiosem Content gefüllt sein und dafür suchen die Macher nach neuen Ideen - entsprechende Stellenausschreibungen für innovative Audio-Storytellings sind bereits veröffentlicht. Als Entscheidungskriterien fordert die BBC von Podcast-Profis exzellente Aufnahmequalitäten, attraktive Storyboards für 20-35-Jährige sowie sympathische, smarte und eloquente Menschen am Mikrofon.

Zudem bekommen die Macher und Entwickler diese Liste mit elf Regeln: "Was unterscheidet einen Podcast vom Radio?". Man könnte fast meinen, sie klingen wie die "11 Gebote des Podcastings":

1. Ein Podcast ist kein Radioprogramm, auch wenn Radioprogramme als Podcasts verwendet werden.

2. Für eine jüngere Generation, die nie ein Radio besitzen wird, sind Podcasts ihr Radio - aber check' noch mal Regel 1.

3. Die Geschichte und das Thema werden immer als Leitfaden für die Länge eines Podcasts dienen.

4. Podcasts sind für die Headphone-Generation konzipiert. Also sei respektvoll, empfindsam und feinfühlig in ihren Köpfen.

5. Verwende Schimpfwörter mit Bedacht: informell und intim sein, aber die Freiheit, roughe Sprache zu verwenden, bedeutet nicht, dass dies eine Verpflichtung ist.

6. Podcasts sind eine visuell leistungsstarke Form von Audio, sie können Kino im Kopf sein.

7. Der Teufel steckt im Detail: Podcasts erzählen große und emotional komplexe Geschichten, real und gescripted.

8. Podcasts sorgen für Klarheit im Chaos; in einem energischen Nachrichtenzyklus bieten Podcasts Fokus und Kontext.

9. Podcasts bauen Communities und erzeugen das Gefühl einer Gemeinschaft.

10. Unabhängig davon, wo Podcasts entstehen, sind sie eine global digitale Form von Audio.

11. Podcasts sind lebendig, sie können alle oben genannten Regeln - außer Regel 1 - abändern.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK